Lade...

Tagesklima

23. Juni 2020: What can Economists do to play their part for climate protection?

Answers to Questions from Economists for Future Why do you think the economics profession does not share the urgency and the commitment to “play their part” that is seen on the streets around the world every Friday?  In recent decades, the economic sciences have become more and more distant from real processes that lie outside [...]

12. März 2020: Erfolg oder Misserfolg der Förderung erneuerbarer Energien in Deutschland – eine sehr persönliche Einordnung

Am 1. April feiern wir 20 Jahre EEG. Das Jubiläum des Erneuerbare-Energie-Gesetzes ist für mich auch ein persönliches. Vor 20 Jahren übernahm ich an der Universität Oldenburg als Professorin die Leitung einer Forscher-Nachwuchsgruppe im Feld der Energie-Ökonomie. Vier Jahre später wechselte ich ans Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) nach Berlin, wo ich mein über etwa [...]

10. September 2019: Die ausgeschriebene Windenergiemenge muss verdoppelt werden

Dass derzeit kaum noch Windenergie in Deutschland ausgebaut wird, liegt an den - politisch gewollten - massiv verschlechterten Rahmenbedingungen: Die derzeitigen Ausschreibungsmengen sind viel zu niedrig, die Ausschreibungsverfahren zu statisch, zu wenig auf Optimierung, Systemdienlichkeit und auf Innovationen ausgerichtet. Die Abstandsregelungen für Windanlagen in Bayern und NRW sind eine zusätzliche Hürde. Die erneuerbaren Energien müssen [...]

14. August 2017: Diesel-Gate und kein Ende

Der Diesel-Skandal nimmt immer größere Außmasse an, und es werden immer mehr Fragen gestellt. hier ein paar Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen - Ist die Dieseltechnologie wirklich so schlecht, wie sie gegenwärtig politisch ideologisiert wird? Der gegenwärtige Einsatz der Dieseltechnologie für den motorisierten Individualverkehr ist nicht zukunftsfähig. Die Abgaswerte selbst modernster Diesel PKW, [...]

28. April 2017: Energiewende- aber ehrlich gemeint und umgesetzt!

Es tobt hierzulande ein regelrechter Kampf um Strom, der unsere Zukunft beeinträchtigt. Die erneuerbaren Energien sind erfolgreich aus der Nische getreten. Die konventionellen Energievertreter wollen aber mit ihren alten Geschäftsmodellen noch möglichst lange Geld verdienen. Statt zu modernisieren, um wettbewerbsfähig zu sein, versuchen sie den Erfolg der anderen auszubremsen. Ihre wichtigste Waffe: populistische Propaganda und [...]

15. August 2016: „Flexisteuer“ bei variierenden Ölpreisen kann sinnvoll sein- bei richtiger Ausgestaltung

Das Grünbuch Energieeffizienz ist  in der Diskussion- und damit eine mögliche „Flexisteuer“ bei variierenden Ölpreisen: sie ist sinnvoll aber nur wenn aufkommenseutral ausgestaltet, Steuereinnahmen müssen für Energiesparmaßnahmen und nachhaltige Mobilität genutzt werden   Wie ist der Vorschlag von Bundesminister Sigmar Gabriel einzuschätzen, fallende Rohstoffpreise durch eine Steuererhöhung aufzufangen?   Grundsätzlich gesehen ist ein niedriger Ölpreis Gift [...]

5. August 2016: VW hat viel zu lange auf Diesel gesetzt

Interview Braunschweiger Zeitung zum Abgasskandal und nachhaltige Mobilität   Ist „Dieselgate“ der Katalysator für die deutsche Autoindustrie? „Dieselgate“ ist kein Katalysator, sondern ein Weckruf! Die wirtschaftlichen Chancen einer nachhaltigen Mobilität mit alternativen Antriebstechnologien sind gigantisch. Die Automobilbranche ist für die deutsche Wirtschaft von immenser Bedeutung. Mehr als 700.000 Beschäftigte arbeiten im Fahrzeugbau. Zudem ist die [...]

3. Mai 2016: Berufung in Sachverständigenrat für Umweltfragen

Ich freue mich sehr, dass Bundesumweltministerin Barbara Hendricks mich in den Sachverständigenrat für Umweltfragen berufen hat. Die heutige Umweltpolitik steht vor großen Herausforderungen, insbesondere die Klimaschutzpolitik und der damit verbundene Wandel bringen enorme – nicht nur wirtschaftliche – Chancen. Der  Sachverständigenrat hat eine lange Tradition. Ich freue mich auf die spannenden Aufgaben!

7. Januar 2016: Die Energiewende meldet Erfolge: Der Ausbau erneuerbarer Energien geht voran

Alles bestens also? Nicht wirklich. Der „Erfolg“ des Ausbaus erneuerbarer Energien basiert eher auf einmaligen Nachholeffekten beim Ausbau der Windenergie an Land und der Witterung. Politisch wurde die Energiewende eher ausgebremst, der Zubau erneuerbarer Energien, insbesondere von Solar- und Bioenergie, wurde nahezu abgewürgt, zudem wurden viele teure und ineffiziente Zugeständnisse für die Kohleindustrie gemacht. Trotz [...]