Lade...

Tagesklima

26. August 2013: Nein, die Energiewende ist nicht zu teuer

Die Kosten der erneuerbaren Energien sinken kontinuierlich, während jene der konventionellen Energien deutlich steigen. Die Kosten einer Nicht-­Energiewende liegen entsprechen deutlich höher als die Kosten der Energiewende. Jährlich bringt die deutsche Volkswirtschaft einen Betrag von über 85 Mrd. Euro zur Begleichung der Energiekosten, in erster Linie für Öl, Kohle und Gas, auf.Je weniger Energie verbraucht [...]

19. Juli 2013: Brüssel setzt auf Atomkraft. Das war klar.

Das wird teuer. Deutschlands Energiewende ist nicht in Gefahr. Im Gegenteil.Es kommt nicht überraschend: Europa setzt auf Atomkraft. Nachdem man in der EU Roadmap und dem Grünbuch nachlesen konnte, dass man in Zukunft einen Großteil der Energieversorgung aus Atomkraft decken will, setzt sich nun der EU Wettbewerbskommissar dafür ein, dass es Zukunft möglich sein muss, [...]

31. Mai 2013: Herr Altmaier und die Billionen Frage

Auf die Frage der Frankfurter Rundschau Die erneuerbaren Energien ersparen der Volkswirtschaft hohe Kosten – die Energieimporte sinken, die Umweltschäden ebenso. Rechnen Sie das doch mal vor. Auch eine Billion? Antwortet Herr Altmaier: „Das kann man nicht so gegeneinander stellen. Beim Bau einer Umgehungsstraße sind auch nicht die Benzinersparnisse durch vermiedene Staus gegengerechnet. Solche Berechnungen [...]

29. Mai 2013: Energiewende ist Bürgerenergiewende

Die Energiewende ist in Bürgerhand: über 40 % der gesamten Investitionen in die erneuerbaren Energien werden von Privatpersonen getätigt. Um die Energiewende vollumfänglich zu schaffen, müssen sicherlich weitere Investoren, die in die Verbesserung der Energieeffizienz, in intelligente Netze, dezentrale Kraft Wärme Kopplungsanlagen, ein effektives Lastmanagement oder auch in die nachhaltige Mobilität investieren. Aber auch dies [...]

11. März 2013: Ich musste für ein Streitgespräch im Deutschlandfunk das Buch von Andreas Möller „Das grüne Gewissen“ lesen. Leider.

Andreas Möller hat in seinem Buch „Das grüne Gewissen“ die Absicht, das grüne Denken und Leben als Mythos zu entlarven, als eine Art Realitätsflucht der so genannten„Generation Landlust“. In dem 244 Seiten- langem Buch versucht Andreas Möller seine Thesen des „grünen Irrationalismus“ zu erklären und zu untermauern, anhand von vielen Beispielen und nahezu endlosen Zitaten [...]

20. Februar 2013: Herr Altmaier spricht von einer Billion Kosten durch die Energiewende – der „Kampf um Strom“ ist nun vollends entbrannt.

Ein paar Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen: Ist die Kostenberechnung von Herrn Altmaier nachvollziehbar? Sie ist nicht nachvollziehbar. Ich halte es auch für verantwortungslos, solche Milliardensummen zu nennen, ohne zu erklären, ohne schlüssige Berechnungen vorzulegen und auf die positiven Effekte der Energiewende hinzuweisen. Ohne Energiewende würde es übrigens richtig teuer. Die waren Kosten-Billionen [...]

28. Januar 2013: Herr Altmaier und die Strompreisbremse

Ich würde mir eine ehrlichere Debatte und mehr Transparenz beim Strompreis wünschen. Eine glasklare Aufschlüsselung, wie sich der Strompreis wirklich zusammensetzt ist eine zwingende Voraussetzung, um über eine Strompreisbremse zu entscheiden. Dann würde mehr Transparenz herrschen, welcher Anteil an die Konzerne, welche für Netzentgelte an Netzbetreiber und welche Gelder für Steuern und Abgaben bezahlt werden [...]

14. Oktober 2012: Die EEG Umlage steigt auf 5,3 Cent/kwh …

... die Belastung für die Haushalte steigt, die Akzeptanz sinkt. Hier Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen. Die EEG-Umlage steigt um 5,3 Cent je Kilowattstunde. Ist der Aufschrei gerechtfertigt?Nein, denn sie steigt um 1,7 Cent pro kwh AUF 5,3 Cent/kwh, das sind für einen durchschnittlichen 4 köpfigen Haushalt 4,50 im Monat Mehrkosten. Die starke [...]

9. Oktober 2012: Der Strompreis steigt und steigt …

Was kann man dagegen tun und vor allem, warum steigt der Strompreis immer weiter an? 3 Fragen, 3 Antworten Der Strompreis steigt und steigt. Ist die Energiewende Schuld? Ein Grund ist in der Tat der rasche Zubau der erneuerbaren Energien und die Berechnung der EEG Umlage: diese errechnet sich aus der Differenz zum Börsenpreis, der [...]